Bielefeld Acess Keys ( mehr wie Bars Punkte)

warum die die Access Bars zu Keys weiterentwickelt haben ?

wie sind mit Access Bars seit 2012 dabei gewesen und

gehen nun seit 2014 unseren eigenen Weg.

 

Wir möchten mehr Freiheit leben - daher möchten wir

Euch in Selbstverantwortung - frei mit den Methoden

arbeiten lassen.

 

Zudem möchten wir das Ihr die Kurse nach Euren Interessen

Neigungen und Begabungen belegt und nicht nach festen Vorgaben.

 

Wer nach einmal Teilnahmer fit ist...  was bei uns die Regel ist, soll nicht

zu regelmässiger Wiederholung genötigt werden.

 

Das ist für uns gelebt Freiheit oder Zugriff auf mehr Bewusstheit

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Der Stoff aus dem unsere Welt besteht

 

 

 

Was ist wirklich? Woraus besteht die Realität? Aus Materie? Aus Geist? Oder aus beidem?

 

 

 

Wie hängt alles zusammen? Gibt es vielleicht ein einheitliches Prinzip, für alles, für das Kleinste und für das Größte? Ist ein einfaches System denkbar, welches das reale und doch so gegensätzliche Erleben von „materiell“ und „geistig“ zusammenführt? Lässt sich die „Dualität in der Erfahrung“ von Geist und Materie in einen Monismus überführen – den wir ja letztlich benötigen, wenn wir ein zugrunde liegendes Einheitsprinzip finden wollen?

 

 

 

Meine Antwort ist ein klares Ja. Es ist möglich, und zwar in einer Weise, die einerseits die Erkenntnisse der Naturwissenschaften nicht infrage stellt – ja sogar deren Diskrepanzen erklärt –, andererseits aber auch unsere subjektive Geist-Erfahrung als „real“ begreift.

 

 

 

Access die Bewusstseins Philosophie für mehr Consciousness fokussiert sich dabei ganz auf die Seite des Geistes, wir gehen davon aus, dass dieser das Grundlegende unserer Welt darstellt. Die Matrix die All Eine Quelle aus der die Welt der Formen und Strukuren sich in verdichteter Form der geistigen Felder bildet.

 

Allerdings geht es hier nicht um Gott, sondern nur um die Welt. Es erscheint zunächst ungewöhnlich, dass ein Theologe rein naturphilosophisch argumentiert und Religion beiseite lässt. Meiner Überzeugung nach hat Gott einfachen, leeren Geist erschaffen, und diesen in eine gewisse Eigenständigkeit entlassen, damit er seinen eigenen Entwicklungsweg gehen kann. Erst in einem zweiten Buch möchte ich der Verbindung zum Schöpfer nachspüren. Hier soll es sich auf die Eigenentwicklung der Welt beschränken, deshalb also dieses zunächst auch eigenständige erste Werk.

 

 

 

Die Theorie ist mit etwas philosophischer Neugierde gut zu verstehen, da ein einfaches, triadisches Prinzip zugrunde liegt, das sich auch mit den etablierten wissenschaftlichen Theorien verträgt:

 

Intresse für Physik, Kosmologie und Evolution brachte mich auf diese Forschungsreise. Die Welt des Geistes und vor allem philosophische Fragen waren für mich von Beginn an faszinierend. Vor einigen Jahren entwickelte sich aus dem angesammelten Wissen in beiden Bereichen mein Interesse an der Non Dualität - als Ggenpol zur Dualität der Erfahrung vin der wir mit unserem  Geist und Leib leben. Die Idee ist es beide welten zu intergrieren.

 

 

Die ontologische Substanz der Realität ist Geist, nichts anderes.  Allerdings liegt diese in Vielheit vor, sodass es zu Wirkungen kommen kann, welche letztlich die Materie bilden.   

 

Diese Materiestrukturen können das plurale Mentale in einem dritten Schritt vereinen und somit „Seele“ und „Bewusstsein“ ermöglichen. Diese Interesse für den "Quanten" -   Geist haben mich sicher auch auf diese ungewöhnliche philosophische Reise geschickt. Access Keys sind dabei eine Methode die mit im deprogrammieren meiner Dualen Muster unterstützt.